Allgemeine Informationen


Freizeitpark:
Movie Park Germany (ab 2005)

Warner Bros. Movie World Germany (1996 - 2004)

Bavaria Filmpark Bottrop (1992 - 1993)

Das neue Traumland (1986 - 1991)

Traumlandpark (1977 - 1985)

Kirchhellener Märchenwald (1967 - 1976) 
   
Adresse: Warner Allee 1
  46244 Bottrop

http://movieparkgermany.de/de
   
Betrieb: Parques Reunidos 

[28.09.14] Auf der Suche nach Dr. Carter im Lost Temple


Aufgrund langer Warteschlangen im und vor allem vor dem Wunderland Kalkar musste ich einen erdachten Trip zu einigen niederländischen Parks leider kurzfristig fallen lassen, da jedoch im Umkreis von rund 70 km die letzte, noch ungetestete, deutsche Neuheit in diesem Jahr wartete war dieses aber durchaus zu verkraften.

 

Zu meiner eigenen Überraschung bekam ich statt der erhofften 50% Rabatt, durch meine Fort Fun Jahreskarte, eine Freikarte in die Hand gedrückt, so dass sich der Weg in den Movie Park bereits zu dem Zeitpunkt gelohnt hat, obgleich es dank dem ersten sonnigen Wochenende seit Wochen unerwartet voll war (aber das war Kalkar ja leider auch).


Bandit (Movie Park Germany)
MP Xpress (Movie Park Germany)
Bandit (Movie Park Germany)
Movie Park Germany
Alien Encounter (Movie Park Germany)


Im Park angekommen konzentrierte ich mich zuerst um das Pflichtprogramm, so dass der Weg direkt zur diesjährigen Neuheit, dem Simworx Immersive Tunnel ‚Lost Temple‘, führte. Die Wartezeit hielt sich glücklicher Weise in Grenzen, so dass ich nur einige Minuten auf den Fahrstuhl warten musste, dabei nervte die, in drei Sprachen abgehaltene, Sicherheitsbelehrung sehr, zumal sie bei jeder zweiten  Ladung vollkommen ausreichen würde. Endlich im Fahrstuhl angekommen geht es nach einer weiteren Ansprache relativ langsam und mit eher einfachen Effekten hinab, wobei selbst der Fahrstuhl beim reisenden Geisterhaus Psycho mit den asynchron laufenden Rollen überzeugender wirkt. Zu meiner eigenen Verwunderung war der Fahrstuhl dann auch tatsächlich einer, und so trat man nach Verlassen der Gondel in einer anderen Umgebung aus, welche thematisch durch und durch überragend gestaltet ist. Relativ zügig ging es nun durch die leere Queue, welche gleich im ersten Raum eine heiße Überraschung aufweisen konnte, bis man durch eine Kette gestoppt wird. Nun passierte minutenlang absolut gar nichts, was durchaus als negativ zu nennen ist, immerhin gab es nicht einmal Anzeichen von einem Mitarbeiter. Mittels einfacher Möglichkeiten könnte man die Wartezeit in diesem Teil der Queue angenehmer gestalten, sei es auch nur durch eine ablaufende Zeituhr. Nach der nun bereits längeren Wartezeit bekam man eine 3D Brille in die Hand gedrückt, woraufhin man nochmals eine Sicherheitsbelehrung in drei Sprachen anhören durfte. Im darauffolgenden Raum wurde man dann endlich in die Sitzreihen eingeteilt und eine Preshow wurde durchgeführt. Als man dann endlich in den Wagenverbund boarden konnte verzögerte sich die Abfahrt nur noch durch die langsame Abfertigung.

 

Kurz nachdem die Wagenseiten heruntergeklappt wurde setzte sich der Wagenverbund in Bewegung und so fuhr man in den Lost Temple hinein. Kurz darauf wurde der Film gestartet, bei dem es sich trotz der statischen Position stets so anfühlte als würde man nach vorne beschleunigen. Hier zeigt sich dann auch die Stärke des Systems, denn von der eigentlichen Technik kann man an diesem Großraumsimulatoren absolut nichts bemängeln. Die Bewegungen sind allesamt flüssig und gut auf einander abgestimmt, weswegen einem glücklicher Weise nicht so schnell schlecht wird, wie bei den einfacheren 4D Simulatoren in diversen Freizeitparks. Der Film ist teilweise scharf, meist aber sehr schwammig, der 3D Effekt kann dabei kaum punkten, eher verschlechtert er das Bild massiv. Die eigentliche Story ist dabei sinnbefreit und lässt sich mit der Story des Computerspielklassikers Tomb Raider II vergleichen, immerhin hatte man dort auch eine tempelartige Umgebung mit Dinos.


The Lost Temple (Movie Park Germany)
The Lost Temple (Movie Park Germany)
The Lost Temple (Movie Park Germany)
The Lost Temple (Movie Park Germany)


Zwar sind Dinosaurier seit dem Ende der 90er Jahren, spätestens jedoch kurz nach dem dritten Jurassic Park Film, ausgestorben, aber das hat einige Kleinparks, wie dem Erse Park oder der Tolkschau, nie interessiert. Dass nun jedoch ein Großpark, wie der Movie Park Germany, versucht auf die Dino Schiene aufzuspringen ist seltsam, in Betracht auf einem vierten Teil der Jurassic Park Serie aber durchaus sinnvoll, immerhin kann man bis zum Filmstart nächstes Jahr die Filmqualität seiner eigenen Attraktion sicherlich noch überarbeiten, so dass man als Vorreiter und zugleich Trittbrettfahrer einige Besucher für das Thema begeistern kann.


Der Lost Temple ist zumindest von der technischen Seite her ein sehr interessantes Fahrgeschäft, welches nur von der mangelnden Qualität seines Hauptfilms Einbußen erleidet. Da dieses aber ein durchaus einfach zu handhabendes Problem darstellt bin ich mir sicher, dass die Attraktion in einigen Jahren (sofern nicht schon im nächsten Jahr) einen deutlichen Qualitätssprung vollziehen kann. Die meisten Besucher gehen zwar bereits jetzt schon zufrieden aus der Anlage, nur ein kleiner Junge war enttäuscht, immerhin waren die Dinosaurier ja nicht echt. Neben den ganzen, größeren, Neuheiten in diesem Jahr kann sich der Lost Temple zumindest gegenüber Arthur – the Ride aus dem Europa Park behaupten, die Konkurrenz war in diesem Jahr mit Flug der Dämonen, Chiapas und Sky Scream auch überaus stark.  


Weitere Bilder zum Bericht finden Sie in der entsprechenden Galerie.

[18.06.11] Van Helsing's Factory Speciaal


Am 18.06.2011 gab es die offizielle Eröffnung der neuen Achterbahn aus dem Hause Gerstlauer im Movie Park Germany. Ein Grund für mich den langen Weg aus Hamburg in Kauf zu nehmen und die Achterbahn zu testen.

Kurz vor 10 erreichte ich den Park und machte mich auf den Weg um bis zur Eröffnung vor der neuen Anlage zu warten. Da sowohl David, Thomas, und ein paar andere Leute auf die selbe Idee kamen dauerte es dank netter Gespräche untereinander glücklicher Weise nicht so lang bis um kurz nach 11 der Parkchef aus dem Haus kam und die Show begann.

Der Park zeigte eine zur Story der Bahn passende Stuntshow bevor es zur Schlüsselübergabe der Fabrik an Wouter Dekkers ging. Van Helsing, der in letzter Zeit erhöhte Vampiraktivität in Deutschland aufzeichnen konnte, ist ziemlich glücklich seine Fabrik im Park errichtet zu haben um dort seine ultimativen Vampirabschlachtwagen herzustellen. Da jedoch Draculas Armee nicht wartet geht es auch gleich in einen der Wagen auf die Fahrt.


Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)
Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)
Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)
Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)
Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)


Nachdem man in einer kurzen Zwischensequenz von Van Helsing aufgefordert wird eine Waffe zu wählen geht es auch schon auf den Kettenlift. Durch eine kleine Dachluke erfahren wir das es Vollmond ist und siehe da der erste Vampir ist schon da. Es folgt die für einen Bobsled Coaster so charismatische Kurvenabfahrt, gefolgt von den wohl intensivsten Mauskurven die man sich in vollkommener Dunkelheit so denken kann. Um das ganze noch abzurunden wurden zwischendurch noch kleine Drops eingebaut.

Nach diesem irrsinnigen ersten Teil geht es auch schon auf den zweiten Lift. Von der Seite kommen Animatronics und ein riesiger Vampir wartet schon auf uns. Es folgt eine Helix und einige ziemlich bescheuerte Umschwünge, wie man sie von Gerstlauer in der letzten Zeit gewohnt ist. Kurz darauf geht es mit viel erstaunlich viel Geschwindigkeit in die Schlußbremse.

In abschließender Sicht auf die Anlage muss man sagen das der Movie Park endlich alles richtig gemacht hat. Die Thematisierung der Anlage ist ein Meisterwerk, so auch die von Gerstlauer produzierte Achterbahn. Die Fahrt macht einfach nur Spaß und ist trotz ihrer vergleichsweise geringen Höhe und Geschwindigkeit verdammt rasant und intensiv unterwegs.

[22.04.11] Ein katastrophaler Tag im Movie Park Germany


Nachdem Heiko, David, Davids Bruder und Ich knapp 2 Stunden im Schloß Beck verbracht hatten ging es rüber in den Movie Park Germany um dort unter anderem meine Jahreskarte zu besorgen. Eines vorweg: Hätte ich vor einem halben Jahr gewusst wie die Situation an diesem Tage in dem Park aussieht, so hätte ich meine Karte im Bobbejaanland gekauft, die paar Euronen Unterschied wären es mir sehr Wert gewesen.

Der Park war voll, gar überfüllt, klar es war Karfreitag und jeder hatte frei und es schien die Sonne, aber in diesem Park erwarte ich einfach nicht diese Anzahl von Parkbesuchern. Dazu hat sich der Park auch noch entschloßen in diesem Jahr ein virtuelles Anstehsystem zu installieren, was mit Verlaub eine ziemlich blöde Idee war. Trotz des nicht gerade geringen Preises wird das System überraschender Weise verdammt gut angenommen, was natürlich zu hohen Wartezeiten führt und zur Missgunst der normalen Parkbesucher (was sicherlich spätestens zu Halloween sehr interessant wird).

Der Park selbst wirkte an meinen Besuchstag nicht so gepflegt wie er es vor einem Jahr tat. Böse Zungen könnten nun behaupten man würde alle Fahrgeschäfte an die neue Hauptattraktion anpassen, dafür sieht Van Helsings Factory jedoch einfach zu gut aus. Auch der Club nebenan  wirkt super.


High Fall (Movie Park Germany)
Time Rider (Movie Park Germany)
NYC Transformer (Movie Park Germany)
Van Helsing's Factory (Movie Park Germany)


Die Abfertigungen an den einzelnen Fahrgeschäften ist mies, umständlich und zeitraubend ohne Ende. Auch sind die Mitarbeiter nicht mehr so freundlich wie sie es vor einem Jahr noch waren, darüber hinaus schien eine gewisse Lustlosigkeit in der Luft zu hängen. Dieses war nicht nur an den Attraktionen zu spüren, sondern auch bei der Ausgabe der Jahreskarten im Eventcenter, welche schlichtweg einfach zu lange dauert (bei dem geringen Andrang hätte man nach 5 Minuten fertig sein können und nicht erst nach 30 Minuten).

Damit der Parkbesuch fast vollkommen versaut wird hat sich der Park wirklich ins Zeug gelegt und beim High Fall die Kippfunktion ausgeschaltet. Die Bremsung ohne das Kippen geht einem mächtig auf die Eier, was dem ansonsten überragenden Turm um einiges schlechter macht als er normalerweise ist.

Um dieses zu verdauen musste eine Fahrt auf der parkeigenen Frisbee her. HUSS hat dem Fahrgeschäft damals ein ordentlichen Fahrprogramm beschert, was hoffentlich auch länger so erhalten bleibt. Wenn jemand ein gutes Parkfahrprogramm fahren möchte, so sollte er hier einsteigen. Darüber hinaus sieht der Sidekick auch noch gut aus.

Die benachbarte Holzachterbahn fuhr sich typisch brachial, was ja nicht unbedingt schlecht ist. Sie macht gute Laune, hat ein schönes Layout und seltsamer Weise wirkt sie verdammt gut gegen Rückenschmerzen. Empfehlenswert ist zumindest eine Fahrt in der mittleren Reihe jedes Wagens.

Der MP Express fuhr sich ausnahmsweise ohne den bösen Schlag nach verlassen des Sidewinders  und im Generellen doch recht ruhig. Die anderen Achterbahnen konnten ihre typischen Eigenschaften vorweisen, was für ausreichend Fahrspaß sorgte, zumindest wenn man wie ich auf das Standart Layout einer Wilden Maus Achterbahn steht.

Nun sollte das Leitmotiv der Tour aufgegriffen werden und dieses ist im Movie-Park garnicht mal so einfach. Klar um zu Soaken braucht man sich nur in den Hauptbrunnen des Parks zu stürzen oder in Doras River Adventure einsteigen, dieses wäre jedoch zu einfach oder gar zu zeitintensiv. Nachdem wir beim Rafting ohne einen Tropfen ausgestiegen sind musste die Spillwater Themenfahrt her und siehe da in der vorderen Reihe wird man gut benässt.

Am Ende dieses Berichtes möchte ich erwähnen das ich den Park selbst garnicht mal so schlecht finde, jedoch hat er es an diesem Karfreitag geschafft sehr negativ aufzufallen. Mit sehr großen Besuchermengen kann ich leben, mit Vordrängelsysteme im Grunde auch (wären sie so gelöst wie bei Merlin oder Disney), aber wie sich ein Park eine miese Abfertigung an fast allen seinen Fahrgeschäften leisten kann bleibt mir ein Rätsel. Aber das schlimmste was der Park leisten konnte erlebte man erst nach parkschluß.

Die Situation auf dem Parkplatz war genauso katastrophal wie an einem vollen Tag in der Heide, nur dort kommen die Mitarbeiten mit ihren Minimotorrädern an und leiten den Verkehr in kürzester Zeit in geregelte Bahnen. Dieses passierte hier nicht und so kam es zu spontanen Hupkonzerten nachdem man sich über 60 Minuten keinen Meter voran bewegte. Darüber hinaus gibt es so einige Personen die meinen etwas besseres zu sein und sich ohne jeglichen Grund vorzudängeln. Ist es denn so schwer einige Mitarbeiten die Sache regeln zu lassen oder für eine bessere Infrastruktur zu sorgen?

 

Weitere Bilder zum Bericht finden Sie in der entsprechenden Galerie.

[05.09.09] MP - 6 Verrückte und Star Wars


Vor langer, langer Zeit, um genau zu sein am 05.09.2009, herrschte Krieg zwischen den Bushidoklonen und dem Helden David. Circa um die gleiche Zeit, nur früher, machten sich drei weitere Helden auf in eine ungewisse Zukunft.

 

Vorbei an langsam verfallenden Bahnhöfen erreichen sie den Ort ihrer Bestimmung: Feldhausen. Dort trafen sie auf Dadit um mit ihm die schwierigste Mission ihres Lebens zu bewältigen. Doch der Lord des Todes sollte nicht lange auf sich warten lassen. Der Imperiale Marsch ertönte und Darth Zephon, sowie sein aller bester Freund und seine Armee kamen immer näher.

 

Dunkle Zeiten brachen hinein und der Himmel verdunkelte sich. Sie standen sich nun gegenüber. Im ultimativen Kampf der alles entscheiden sollte! Der Lord des Todes und Stormrunn3r. Wer von ihnen würde wohl den Preis zahlen... den der Eintritt kostet.


Movie Park Germany
Movie Park Germany
Movie Park Germany
Movie Park Germany


Alle Mitstreiter schauten gespannt zu wie unser Held Luke Stormrunn3r das Geld zückte und es dem Lord in die Hände gab... Dieser musste sich geschlagen geben, schließlich hatte er den Coupon des weisen Ordens der Galaxie welcher allen eine Ermäßigung gab. Mit imperialistisch großen Schritten gingen sie Kopf an Kopf hinein, jedoch stoppte sie nur das Drehkreuz...Unsere wagemutigen Mitstreiter welche sich nun im Park befanden suchten nun nach einem geeigneten Ziel und nur einer konnte es wissen. "Tief in den Gesträuchern du suchen musst, um an den Saft zu gelangen."

 

Inspiriert von den Worten Meister Towelies ging es nun in eine verlassene Gegend um dort festzustellen, dass das Gebüsch zu tief und zu gebüschig war. Nur ein Boot konnte unseren Helden den rechten Weg weisen. Geleitet von Eisernen Schienen aus Durastahl wurden sie nach einem Fußmarsch in die Bahn gebracht. Dort öffnete sich eine Welt voller... voller Plastikfiguren die in einer Reihe standen. Begeistert schauten sie alle zu, wie sich die anscheinend von Humanuiden geschaffenen Geschöpfe bewegten. Kurz vor Ende der Expedition schauten alle auf ein großes Display, welches leider defekt war. Also merke: Auch in der Zukunft funktioniert nicht alles!


Alien Encounter (Movie Park Germany)
Alien Encounter (Movie Park Germany)
Jimmy Neutron's Atomic Flyer (Movie Park Germany)
Jimmy Neutron's Atomic Flyer (Movie Park Germany)


Sie fuhren also hinaus und die Differenzen zwischen dem Lord des Todes und Luke Stormrunn3r schienen vergessen, bis die intergalaktischen Truppen auftauchten. Diese wurden von dem bösen Lord mitgebracht. Stormrunn3r und seine Gefährten mussten mit dem Schiff des Jimmy Neutron fliehen, doch der dunkle Lord wollte die Verfolgung nicht beenden. Er verfolgte sie bis zu ihrem Schiff. Dort angekommen überreichte der tapfere David unserem Helden die geheiligte Tafel des Ritters Sport. Durch ein geschicktes Manöver konnten sie dem Lord kurzzeitig entgegnen.

 

Auf dem Planeten Bob zog es unsere Helden kurzeitig zurück, doch der Lord traf sie nur ein wenig später dort an. Während einer Schlacht bekam Meister Towelie wieder Hunger und biss genüsslich in seine Nussecken. Leider gibf dieser Kampf nicht positiv für unsere Helden aus, weshalb sie wieder einmal flüchteten.

 

Beim mysteriösen Fluss welcher sich auf dem Planeten Bob befand schienen sie erst einmal in Sicherheit. Da des bösen Lords bester Freund gigantische Ü-Eier erspäht hatte musste der Lord seine Verfolgung kurzzeitig abbrechen, Grund hierfür war die Lust auf Schokolade und etwas zum Spielen, zum Leid unserer Helden jedoch befanden sich die Ü-Eier direkt neben ihren Lager.


Movie Park Germany
Movie Park Germany
Splat-o-sphere (Movie Park Germany)
Splat-o-sphere (Movie Park Germany)


Als der Lord ein Ü-Ei geöffnet hatte und seine Lust gestillt war erblickte er kurz darauf den Turm der erschreckenden Geräusche und unsere Helden. Während des Rundfluges um den Turm herrschte eine schreckliche Schlacht zwischen den zwei rivalisierenden Gruppen. Wie auch im Weltall wurde auch hier nicht mit Soundeffekten, wie einem BUMS und einem Quietsch gespart.

 

Luke Stormunn3r dachte er sei getroffen und landete auf schnellstem Wege. Meister Towelie spürte während dessen eine enorme Quelle des Safts in seiner Nähe. Durch ein Sternentor betraten unsere Helden eine Parallelwelt, sie erschien dunkel und voller Tücke. Aber auch hier erwartete sie der Lord bereits. Sie waren in sein Reich eingetreten aus dem sie nun erst wieder hinausgelangen mussten.

 

Durch ein zweites Tor, welches sich praktischer Weise in unmittelbarer Nähe des ersten befand reisten unsere Helden in eine andere Zeit. Zumindest glaubten sie das, jedoch war es nur das Privatkino des Lords. Ein Film kann ja nicht Schaden und es schien keiner zuhause zu sein, aber weit gefehlt. Darth Zephon erwartet sie schon zum Tee. Schwarzen Tee! Gefesselt an die Tassen des Todes und zum Sterben verurteilt schaffte es der dunkle Lord, wie alle anderen Bösewichte auch, der Hinrichtung nicht anwesend zu sein, er musste noch neuen Tee brühen und sein böses Lachen verbessern. Durch diese Begebenheit schafften es unsere Helden in aller Ruhe den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und zu flüchten.

 

Als der Lord des Todes zurückkam und sah das unsere Helden verschwunden waren Lachte er nur und sagte: "Dann möge das Spiel beginnen!". Er sandte seine Truppen aus die überall nach unseren Helden suchten. Doch Meister Towelie war so geschickt und hat den Lord seine Brille gestohlen. Jetzt konnte der Lord nicht in seinem Buch nach einem geeigneten Siegesspruch lesen.

 

Luke Stormrunn3r und seine Gefährten waren bereits weit weg. Sie gingen durch das Portal auf der anderen Seite und gelangten in den äußersten Einflussbereichs des dunklen Lords. Auf der Suche nach seiner Brille wurde Darth Zephon zornig, er wollte doch unbedingt aus seinem Buch der 1001 Siegessprüche vorlesen und so jagte er quer durch sein Land, wo er dann auch auf Meister Towelie traf, der wie zu erwarten mal wieder am Essen war.


Danny Phantom Ghost Zone (Movie Park Germany)
Ghost Chasers (Movie Park Germany)
Time Rider (Movie Park Germany)
Time Rider (Movie Park Germany)


Der Lord fragte ihn nach dem Weg und der Meister antwortete: "Nicht mehr in seinen Einflussbereich sie sind. Wenn du sie willst dann du musst zur WiMa". Er folgte ihnen und kam an der WiMa an. Doch anders als erwartet stellten unsere Helden dem Lord eine Falle. Der Lord, den man nun mit Hilfe der Time Riders in eine andere Zeit geschickt hatte, schmiedete finstere Pläne um den Zielort unserer Helden aufzufinden. Da diese leider die Maschine falsch bedienten und ihn 5 Minuten in die Vergangenheit schickten, stand er in dem Moment, wo er hinfort geschickt wurde wieder neben ihnen.

 

Beide Gruppen schauten sich verdutzt an und der Lord schien sichtlich verwirrt. Dies nutzen unsere Helden und David der Tapfere Zog die Brille die er von Meister Towelie bekam und warf sie in den zweiten Time Rider. Der Lord dachte sofort an das Buch und seine Pläne und rannte hinterher. Wieder hatten unsere Helden einen Vorsprung. Da der dunkle Lord in seiner Besessenheit auf der Suche nach der Brille ausversehen einen seiner Handlanger umgerannt hatte, machten unsere Helden einen kleinen Ausflug auf den Planeten Wild West um dort die helle Seite des Safts zu erforschen.

 

Dabei trafen sie Meister Towelie wieder, der wiedererwarten schon wieder am Essen war, diesmal leckere selbstgeschmierte Brote. Er erzählte von einer Maschine der hellen Seite des Safts: "Der Planetenkern von Wild West du musst finden. Er heißt High Fall. Nur mit seinem Saft ihr könnt besiegen den Lord..". Gesagt getan, nur leider mit nur mittelmäßigen Erfolg. Es schien so als hätte Meister Towelie nicht alle Bedingungen erzählt. "... Danach ihr müsst in die Hängebahn des Expresses. Nur dort ihr werdet finden Formel zur Tötung eures Feindes." Hätten unsere Helden nur von Anfang an bis zum Ende zugehört, denn nun stand er vor Ihnen bereit zum Lesen seines Siegessatzes. Doch Moment! Wo ist sein Buch?


Bandit (Movie Park Germany)
MP Xpress (Movie Park Germany)
MP Xpress (Movie Park Germany)
Sidekick (Movie Park Germany)


Er zog es aus seiner Hosentasche und las die ersten Zeilen: "Es war einmal vor langer Zeit in der Zukunft. Dort lebte ein kleiner böser Lord... Moment mal falsches Buch!" Und so suchte der Lord erneut nach etwas was ihm Meister Towelie gestohlen hatte. Der tapfere David fand wonach unsere Helden suchten, denn den dunklen Lord kann man nur besiegen, in dem man das Buch in einen bestimmten Vulkan steckt.

 

Ein Buch sie zu knechten, sie alle zu finden ins dunkle zu treiben und ewig zu binden im Lande Alien Encounter wo die Schatten drohn. So zumindest lautet die Überlieferung und in genau diesem Land muss das Buch vernichtet werden.

 

Unsere Helden machten sich auf zu der Stelle, wo alles begann... Tief im Gebüsch... Sie fanden nun was sie suchten. Und er erwartete sie schon. Der Vulkan brach aus und der Himmel verdunkelte sich. Und da stand er. Mit seiner Leselampe und Lesebrille. Der Lord des Todes. Er hatte seinen Satz gefunden und er sagte ihn als er unsere Helden sah:

 

Er sagte: "Ich bin der Vater meiner Mutter!"

 

Doch das machte Luke Stormrunn3r nichts aus und er warf das Buch in den Vulkan. Der böse Geist von Darth Zephon wurde vernichtet, so dass nur noch Zephon übrig blieb. Von da an feierte man den Sieg der Helden mit einer Parade und auch ein Film mit ihnen wurde gedreht.

 

Und die Moral der Geschicht‘: Wer das glaubt ist nicht ganz dicht!

 

Weitere Bilder zum Bericht finden Sie in der entsprechenden Galerie.