Allgemeine Informationen


Freizeitpark:
Magic Park Verden (ab 2002)                              

Märchenwald Verden (1971 - 2002)
   
Adresse: Heideweg 3 - 7 
  27283 Verden

http://www.magicpark-verden.de 
   
Betrieb: Fam. Sepe 

[24.05.11] Ein magischer Nachmittag im Magic Park Verden


Unweit der Stadt Verden an der Aller gelegen befindet sich der Magic-Park und somit der einzige Ort im Städtedreieck Bremen, Hamburg, Hannover wo es für mich noch etwas zu neues zum fahren gab.

Der Park ist ein ähnliches Kinderparadies wie das 40 km von Hannover entfernte RastiLand, vermittelt jedoch einen deutlich besseren Eindruck, auch wenn die Anzahl der Attraktionen geringer ausfällt.

Vieles in diesem Park wurde gebraucht gekauft und so verwundert es einen nicht das man bei der Familienachterbahn des Parks in der ehemaligen Seeschlange des Hansa-Parks sitzt. Auch wenn der Zug etwas über die Hügel schleicht, so ist die Fahrt mit ihren vier Runden sehr unterhaltsam. Im direkten Vergleich mit dem Schwesterpark in Hodenhagen schneidet diese Anlage um einiges besser ab.

Einige Meter neben der Achterbahn befindet sich die Wildwasserbahn des Parks, dessen Hersteller die Big Country Motioneering Ltg ist. Die Fahrstrecke ist einem Oval sehr ähnlich, nur durchquert man vor dem Kettenlift noch einige kleine Kurven. Der erste und einzige Drop kann einen sehr überzeugen und der Nässegrad dabei ist immerhin gegeben.


Familienachterbahn (Magik Park)
Wildwasserbahn (Magik Park)
Wildwasserbahn (Magik Park)
Wildwasserbahn (Magik Park)
Wildwasserbahn (Magik Park)


Da ein kleiner Park in Deutschland kaum ohne Dinosaurier auskommt gibt es auch hier einige Exemplare, die aber durchaus gut platziert wurden und so der Minigolfanlage des Parks einen gewissen Feinschliff geben. Nur Schade das die Bahnen nicht alle den besten Eindruck machen.

Ähnlich wie in Efteling kann man sich fühlen wenn man den Märchenweg folgt. Hierbei handelt es sich um sechs Szenenbilder die im Wechsel mit den anderen Anlagen durch Animatronics zum Leben erweckt werden. Dieses wird auch sehr gut dargestellt, auch wenn mir zum Beispiel das Märchen um das Blumenwunder gar nicht bekannt war.


Magik Park
Magik Park
Magik Park
Magik Park


Vorbei an der Selbstbedienschiffschaukel, ging es nun aus den Spielplatz Teil des Parks, wo man neben einigen lustigen Spielgeräten auch noch eine Oldtimerfahrt und die Metallbau Emmeln Trettbahn vorfinden kann. Im Normalfall sollte hier also jeder Sprößling seine restliche Energie aufbrauchen können.

Für die Coasterschlampen unter uns empfiehlt es sich den Park ab 15 Uhr 30 zu besuchen, denn dann kostet der Eintritt nur noch 10 Euronen bzw gar nichts wenn mal wieder keiner im Kassenbereich vor zu treffen ist, auch kann man hier im richtigen Moment einiges an Speis und Drank besorgen, denn an manchen Imbissständen war auch niemand anzufinden. Da ich ehrlich bin habe ich natürlich gewartet, nur sollte so etwas nicht sein, doch leider scheinen Kleinparks oftmals auf Geld verzichten zu wollen.


Weitere Bilder zum Bericht finden Sie in der entsprechenden Galerie.